Buchweizen-Pfannkuchen

Heute gabs zum Frühstück mal wieder Pfannkuchen, diesmal mit Buchweizenmehl, weil das einen ganz besonderen Geschmack gibt. Auch die Konsistenz gefällt mir immer gut, weil es die optisch schönsten Pfannkuchen werden. 😀

Dafür braucht es auch nur einige wenige Zutaten:

  • 100g Buchweizenmehl
  • 200 ml Sojamilch
  • 1 EL (Kokos)Öl
  • 1/2 TL Salz
  • und nach belieben etwas zum Süßen

Einfach alle Zutaten zusammen rühren und dann in der Pfanne auf hoher Stufe in etwas Öl ausbacken bis sie leicht gebräunt sind. Es geht sogar auch ohne, wenn man eine beschichtete Pfanne hat, schmeckt dann aber nur halb so gut.

Ich esse die Pfannkuchen am liebsten süß (mit Banane oder anderem Obst <3) man kann sie aber auch herzhaft machen. Dafür lässt man dann logischerweise einfach das „Süßungsmittel“ weg 😉

WP_20160501 1WP_20160501

Pfannkuchen am Morgen…

..vertreibt Kummer und Sorgen. 😀 – schön wär’s..

Lecker waren sie trotzdem und natürlich vegan!

Ich liebe es sich am morgen ganz in Ruhe ein leckeres Frühstück zu machen, für mich könnte auch den ganzen Tag „morgens“ sein. Da bin ich am produktivsten. Solange kein Stress aufkommt.. In meine Pfannkuchen sollte ganz viel Obst rein kommen und ich wollte die neu erworbene Soja-Schoko-Kokos-Milch mal austesten! Also mixte ich:

  • 100g Dinkelmehl (typ 630)
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 150ml Soja-Schoko-Kokos-Milch
  • 2 El geschrotete Leinsamen
  • 1 TL Zimt
zu einem breiigen, nicht zu flüssigen Teig zusammen. Bei Stufe 3 in die vorgeheizte Pfanne und nach 3 Minuten konnte ich ihn schon wenden. 🙂
Das Ergebnis war auf jeden Fall schonmal augenscheinlich sehr gut.. Meist werden Pfannkuchen bei mir nämlich eher bröckelig oder zerfallen oder sonstige Missgeschicke.
Diesmal war ich mit den Konsistenz vom Teig mehr als zufrieden!

WP_20160122

In den Rest des Teiges gab ich jetzt noch etwas Obst:
eine halbe Banane, einen halben Apfel kleingeschnitten, und ein paar Granatapfelkerne.

Die anderen Hälften vom Obst wollte ich mir für obendrauf lassen 🙂

Von der Konsistenz und auch vom Geschmack super mega lecker, die Granatapfelkerne schmecken herrlich wenn sie warm sind, und knacken trotzdem noch so schön..  Die Banane macht eine tolle Süße! und der Apfel gibt etwas süß-säuerliches, mhhh…

In diesem Sinne, Guten Hunger und einen schönen Freitag! Bald ist Wochenende 🙂

WP_20160122 3