Keine Motivation

Nach diesem schönen Wochenende und den tollen Erfahrungen, gefällt es mir ganz und gar nicht, dass mich der Alltagstrott wieder einholt und die Hochschule wieder los geht. Mir fehlt einfach die Motivation, ich habe keine Lust… Und das passiert mir nicht so häufig. Vorallem weil ich ein Mensch bin, der meist weiß „was sich gehört“ und dann dementsprechend handelt..

Ich fühle mich schlecht / nicht wirklich wohl dabei, wenn ich Dinge so „schludern“ lasse. Also habe ich mir angewöhnt, mich dadurch zu quälen.
Habe nicht auf meine eigenen Bedürfnisse geachtet und einfach gemacht, was von mir erwartet oder verlangt wird.

Ich bin sicher der eine oder andere kennt dieses Phänomen nur zu gut.

Sind nicht schließlich viele von uns so erzogen worden, dass das Leben kein Ponyhof ist, kein Zuckerschlecken.. Dass man sich dadurch boxen muss, auch wenn es keinen Spaß macht..?!

Ja, aber warum eigentlich?
Ich frage mich das Selbst gerne mal, bohre genauer nach.. und stoße dann darauf, dass es mir einfach so anerzogen wurde von klein auf. Von der Schule, Eltern und Großeltern und sonstigen Mitmenschen, denen man Gehör geschenkt hat und als kleines Kind geglaubt hat. Ein Hoch auf die Sozialisation, Yeih!

Aber das Leben muss nicht immer hart und ungemütlich sein, Nein! Es ist schön und man kann frei Wählen. Für sich selbst wählen. Wählen was gut tut.. (Wo ich direkt schon bei an die Wahlen in Amerika denke…Auf das Ergebnis möchte ich gar nicht weiter eingehen)

Ich kann wählen, was ich wirklich möchte, und nicht nur das tun, was ich sollte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s