Zusammenhalt

Stehst du allein da?
Ist die Verzweiflung groß?

Verwirrt, Ziellos.

Wer ist da?
Wer spendet Trost?

Im Körper ein Schmerz,
die Seele betrübt,
klar denken – unmöglich,
weil Kummer auf dir liegt.

Irgendetwas stimmt nicht,
wer gibt dir ein Licht?

Wenn es nicht mehr schlimmer werden kann,
was hast du dann zu verlieren?

Wenn du nichts mehr zu verlieren hast,
kannst du nur gewinnen..

Halte noch Ausschau,
hab stets Verlangen
und halt nicht fest,
an dem was vergangen.

Denn ich geb dir Halt,
Steh dir bei, halte dich
und deine Hand.
Steh zu dir und fühle,
was du fühlst.

Ich bin bereit, – ab jetzt
gehen wir zu zweit.

Schließen die Augen,
um zu merken, was real ist
Schließen die Augen,
denn sonst sehen wir es nicht.

Bis wir spüren, dass da Licht ist.
dass alles doch richtig ist.
dass alles in dir ist,
tief in uns.

8 Kommentare zu „Zusammenhalt

  1. servus dir Jacky ❤
    wunderschön geschrieben – deine Gedanken alle Gefühle aus Dir herausgedrückt – sie verwirren ein wenig – der Schrei ist nicht zu überhören …
    ich könnte heute den ganzen Tag schreien – ein wichtiger Mensch ist sauer auf mich -der andere ein maher Vertrauter ignoriert meine Schreie …
    Knuddelgrüße von die_zuzaly

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Zuzaly,
      Danke dir. Interessant was man zwischen den Zeilen lesen kann.. oder?
      Ich wünsche dir, dass dieser Mensch bald nicht mehr sauer ist, oder du zumindest deinen Frust loswerden kannst und verstanden wirst. Ich fühle mit dir, ich kenne das.
      LG Jacky

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Jacky,
    ein wenig erinnern mich Deine Zeilen an die Zeit, als ich damals meine Frau kennenlernte.

    Ich hatte mit dem Trinken aufgehört, sehr viel Vergangenheit gekappt, mich eingeigelt. Es gab da nicht viel, worin ich Halt fand.

    Es gibt Phasen, wo genau diese erlebte Sinnlosigkeit zu einem anderen Menschen führen kann und das war passiert. In der Rückschau war es eine wichtige Zeit für uns beide.

    Läßt sich so etwas verstehen? Der Verstand bietet wenig Hilfe. Gefühle? Ja, irgendwie gibt es da Antworten.

    Es gibt Menschen, die so etwas erleben; Du bist damit allein und irgendwie auch nicht. Und Du suchst Antworten mit allem, was Dir greifbar ist…

    Ken Wilber hat ein tolles Buch geschrieben: „Mut und Gnade“

    http://www.transpersonal.com/saw/wilbe92.htm

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Frank,

      Einigeln, das ist ein gutes Stichwort, über das ich gerade nachdenke..
      Wo igle ich mich ein? Wo ich doch denke, dass ich immer so offen bin..
      In der Rückschau lässt sich vieles erst verstehen oder als sinnvoll erscheinen.
      Ich bin mit allem was ich fühle allein, denn nur ich kann aus meiner Biografie heraus das fühlen…
      Danke. Das Buch klingt toll..
      Liebe Grüße
      Jacky

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Jacky,

    Wir sind zum Beispiel da besonders eingeigelt, wo wir nicht annehmen, daß ein Gegenüber auch nur minimal versteht und mitschwingt.

    Und wir sind auch da eingeigelt, wo uns Bewertungen unangenehm, wo Ratschläge lästig sind.
    Und besonders in unseren persönlichsten „Dreckecken“; die jeder hat und… 😉 Ich muß es wohl nicht erst erklären…

    Von Ken Wilber sollte man etwas gelesen haben, wenn… 😉

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ken_Wilber

    Liebe Grüße,
    Frank

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, du hast schon Recht.. Zum Teil kann ich das nachvollziehen, da wo ich den Ratschlag des anderen nicht akzeptiere, wo ich dickköpfig bin und denke ich weiß was richtig und gut ist.. Wo ich die „Ticks“ der anderen nicht verstehen kann und will.. Obwohl ich auch dort schon offener geworden bin. Niemals ist man es völlig.
      Danke für den Tipp von diesem wundervollen Autor.. Klingt sehr interessant.
      Lieben Gruß,
      Jacky

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s